Unsere Geschichte
Familie Sommerhalter

Das Weingut Sommerhalter ist ein Familienbetrieb und kann auf das Wissen und die Erfahrung von fünf Generationen zurückgreifen. Schon seit Anfang des 19. Jahrhunderts besaß die Familie Sommerhalter Weinberge. Früher lebte die Familie von der Landwirtschaft – der Drang zur eigenen Weinproduktion war jedoch schon immer da. Eduard Sommerhalter begann im Jahr 1955 mit Hauswein und Destillerie.

Eduard Sommerhalter
Friedrich und Gaby Sommerhalter
Simon und Friedrich

Simon wird von seiner Zwillingsschwester Paulina, welche internationale Weinwirtschaft studiert hat, in vielen Bereichen des Weingutes unterstützt. Aber auch die anderen beiden Geschwister Anne und Lea helfen immer wieder gerne bei Veranstaltungen.

Familie Sommerhalter

Im Jahr 1996 begannen sein Sohn Friedrich und seine Frau Gaby Sommerhalter mit der eigenen Flaschenweinvermarktung. Der Schwerpunkt lag schon damals auf dem Spätburgunder und dem heimischen Gutedel des Markgräflerlandes.

 

Im Jahr 2013 begann Friedrich Sommerhalters Sohn Simon seine Winzerausbildung, anschließend studierte er an der Hochschule Geisenheim Weinbau und Önologie. Nach seinem Studium in Geisenheim sammelte Simon noch weitere Erfahrungen im In- und Ausland, so war er unter anderem ein halbes Jahr in einem Weingut in Oregon (USA) aktiv. Seit 2017 liegt der Weinausbau in seiner Hand und im Jahr 2020 ist er voll in den elterlichen Betrieb eingestiegen.

 
Familie Sommerhalter
Das sind wir
Friedrich Sommerhalter

Friedrich Sommerhalter

Inhaber & Seniorchef

Simon Sommerhalter

Simon Sommerhalter

Juniorchef

Gaby Schneider

Gaby Schneider

Kundenbetreuung und Auftragsabwicklung

Paulina Sommerhalter

Paulina Sommerhalter

Kundenbetreuung und Vertrieb

Franziska Hummelsiep

Franziska Hummelsiep

Marketing und Werbung

Monty

Monty

Hofhund und treue Seele